Ecodesign, nachhaltiges Design, grünes Design – Innovation, Design und Umweltschutz

Ecodesign, nachhaltiges Design, grünes Design – Innovation, Design und Umweltschutz

Ökodesign, d.h. nachhaltiges Design, versucht gestalterischem Element so zu entwickeln, dass die Umwelt, ihre Ressourcen und die Lebewesen auf der Erde geschützt werden und zukünftigen Generationen in Zukunft einen intakten Lebensraum bieten können. Nachhaltiges Design wird auch als Sustainable Design, Ecodesign, Öko-Design oder Green Design bezeichnet. Meistens werden neue biologische Materialien aus der Natur verwendet, wie z.B. Algen.

Nachhaltiges Design verbindet Umweltschutz mit kreativer Kunst. Designerinnen und Designer entwickeln Prozesse und Konzepte für innovative Produkte, die neben den Designelementen auch nachhaltige Aspekte in den Mittelpunkt stellen. Neben der Kunst geht es dabei um die Lösung zentraler Probleme unserer Zeit.

Herstellung

Neben dem Produkt selbst steht auch der Herstellungsprozess im Mittelpunkt. Ökodesign ist ein vollständiges Konzept. Hersteller und Kunden treffen auf gemeinsame Interessen in sozialen, ökologischen und ökonomischen Fragen. Ein positiver Nutzen für Hersteller, Verbraucher und die Umwelt ist das Ziel. Nachhaltiges Design will die negativen Auswirkungen für Dritte minimieren.

steigende Nachfrage

Die Nachfrage nach nachhaltigen Designelementen wächst mit dem aktuellen Zeitgeist. Das öffentliche Bewusstsein für die Umwelt nimmt zu, vor allem bei den jungen, aufstrebenden Generationen. Die globale Verantwortung wird durch funktionale Einrichtungslösungen gefördert. Die Entwicklung harmonischer Designs in ihr ist ein besonderer Reiz für junge Unternehmen, die den Markt mit neuen Lösungen aufrütteln.

Menü schließen
de_DE
en_GB de_DE