Solaga

Smart City

Smart City: Luftqualität messen

„Der Begriff „Smart Cities“ steht für die Entwicklung und Nutzung digitaler Technologien in fast allen Bereichen auf kommunaler Ebene.“ (BMI)

Neben Produkten zur nachhaltige Luftreinigung durch Algen entwickelt Solaga Sensoren und Systeme zur Datenverarbeitung, um Luftdaten aufzunehmen und analysieren zu können. Das Gleiche gilt für die Steuerung der optimalen Versorgung der Algen. Darunter fällt auch die Visualisierung für Kunden und Nutzer.

Was ist Alwe?

Algenbild mit Luftmessung

Solaga wird Produkte zur Luftreinigung mit Sensoren zur Überwachung der Luftqualität ausstatten.

Der Sensor misst die Menge an CO2 und TVOCs. In ähnlicher Weise können auch NOx und Partikel in der Luft erfasst werden. Die gemessenen Daten können benutzerfreundlich visualisiert werden. Die Visualisierung der Daten wird durch eine Anzeigeeinheit ermöglicht, die mit den Sensoren in Verbindung steht. Die Stromversorgung ist ebenfalls integriert. Der Messsensor hat eine kompakte Größe die zuverlässige und hochauflösenden Daten (ppm) liefert. Die Schaltung zur Überwachung der Luftqualität überwacht den Luftaustritt und zeigt die Schadstoffkonzentrationen auf einem Bildschirm an.

 

Ähnliche Einheiten sind auch für den urbanen Algenfilter geplant. Durch eine Vernetzung mehrerer Filter können die Daten an verschiedenen Stellen in Städten analysiert und Aussagen über die Entwicklung der Luftqualität abgeleitet werden.

Andere Sensoren sollen Wasserversorgung und optimale Leistungsfähigkeit der Algen garantieren.

 

urbaner Algenfilter

Solaga

de_DE
×

Warenkorb