Das Algenbild

Der biologische Luftreiniger

Auswahl zurücksetzen
Ihr Versand
Ihre Zahlungsmöglichkeiten
Previous
Next

Wir freuen uns sie beraten zu dürfen!

Rufen sie uns zwischen Mo-Fr von 10:00 bis 16:00 Uhr an.

0176 82505514
Oder vereinbaren sie einen Rückruftermin mit uns

Mo-Fr von 10:00 bis 16:00 Uhr.

Auspacken​

Alwe kann – wie ein normales Bild – an die Wand gehängt werden. Das Algenbild ist ein Luftreiniger, der in jedem Innenraum Verwendung finden kann. Dabei nutzt Alwe natürliche Algen, um Schadstoffe aus der Luft zu entfernen und Sauerstoff abzugeben.

Alwe auspacken
Alwe Bewässerung

Wasser einfüllen​

Der passend designte Rahmen des Algenbilds fördert die Luftzirkulation und sorgt durch einen Wassertank an der Rückseite für eine optimale Bewässerung.  Der Tank sollte alle 2-3 Wochen mit Wasser aufgefüllt werden. Eine passende Flasche befindet sich in der Lieferung, ein Zugang zum Tank ist im Rahmen integriert.

Aufhängen

Das Algenbild entfernt schädliche Luftschadstoffe aus ihren Innenräumen. Algen brauchen keinen speziellen Untergrund – keine Erde. Sie nehmen alle Stoffe aus der Umgebung auf und entfernen neben CO2 auch Stickoxide, Feinstaub und andere Gase. Damit ist das Algenbild Pflanzen und Moosen überlegen.

Die Reinigungsleistung für ein Algenbild ist auf einen Raum von bis zu 25 m² ausgelegt. Es fallen keine Stromkosten an.

Alwe an der Wand

Werden sie ein Klimaretter

Die Klimakatastrophen der letzten Jahre stehen in klarem Zusammenhang mit den durch Menschen hervorgerufenen Emissionen. Emissionen durch Energiegewinnung und Betrieb von technischen Anlagen sind besonders intensiv. Setzen Sie daher ein Zeichen für die Wertschätzung der Ressourcen durch Nutzung einer Technologie, die ohne externe Energie auskommt und stattdessen auf den Mechanismen der Natur beruht.

Das kommt bei ihnen an

Alwe kann – wie ein normales Bild – an die Wand gehängt werden. Das Algenbild ist ein Luftreiniger, der in jedem Innenraum Verwendung finden kann. Dabei nutzt Alwe natürliche Algen, um Schadstoffe aus der Luft zu entfernen und Sauerstoff abzugeben.

Alwe Verpackung
Alwe Garantie

6 Monate Garantie

Bei Auswahl der Garantie, sind die ersten 6 Monate Ihres Algenbildes komplett abgesichert.

Bei Rückfragen zu ihrer Bestellung können Sie gerne das Kontaktformular nutzen, eine Mail schreiben oder unter der Woche einfach anrufen.

Einfacher Austausch

Algen sind einem natürlichen Zyklus unterworfen und werden mit der Zeit etwas heller. Um eine optimale Filterleistung zu erhalten, empfehlen wir den Algenbiofilm jeden vierten Monat auszutauschen.

Auf Anfrage senden wir Ihnen einen neuen natürlichen Biofilm, den Sie mittels eines Schiebesystems einfach gegen den alten Biofilm austauschen können, zu. Eine ausführliche Anleitung liegt dieser Lieferung ebenfalls bei. Außerhalb der Garantie kostet ein neuer Biofilm 60 Euro.

Alwe

Praktisches
Rahmenkonzept

Damit die Algen optimale Bedingungen vorfinden, haben wir unseren Rahmen durch intensive Forschung optimiert. Dadurch sind die Lebensbedingungen für die Algen und die Luftzirkulation für die bestmögliche Luftreinigung gegeben.

Schlechte Luft Feinstaub

Biologisch
gesündere Luft

Das Herzstück von Alwe besteht aus einem lebenden Mikroalgen-Biofilm. Dieser filtert Luftschadstoffe aus der vorbeiströmenden Luft und baut diese ab. 
Ein Alwe kann  30-50% der Luftschadstoffe eines 25m² großen Raumes binden. 

Als Mikroalgen werden einzellige Mikroorganismen bezeichnet, die zur Klasse der phototrophen Organismen gehören, also Photosynthese betreiben. Das bedeutet, dass Mikroalgen, genau wie Pflanzen, mit Hilfe von Licht Kohlenstoffdioxid binden und dabei Sauerstoff freisetzen.

Alwe – Das Algenbild nutzt speziell selektierte Mikroalgen, welche in der Natur besonders unter Steinen zu finden sind. Demzufolge sind diese Organismen daran angepasst, auch unter sehr schwierigen Lichtbedingungen – wie wir sie auch in unseren Innenräumen finden – aktiv zu sein und u.a. effektiv Photosynthese zu betreiben. Dazu haben sie außergewöhnliche Photosysteme entwickelt, welche sich von jenen der Pflanzen deutlich unterscheiden.

Mikroalgen verfügen über einen flexibleren Stoffwechsel als beispielsweise Pflanzen und können so eine Vielzahl von Schadstoffen abbauen.

Die aktuellen Maße von Alwe50 betragen 50x50x5cm. Das Gewicht beträgt 1,2 kg im leeren und etwa 1,5 kg im gefüllten Zustand.

Biologisch korrekt ausgedrückt handelt es sich bei den Algen, um Blaualgen also Cyanobakterien. Diese sind an Schwachlicht angepasst und besitzen spezielle Pigmente, welche die Photosynthese noch bei gerinsten Lichtstärken ermöglicht. Das macht Mikroalgen-Biofilme effizienter als Pflanzen und auch noch zu Luftverbesserern an Orten, wo Pflanzen gnadenlos eingehen. 

In Untersuchungen mit der Bundesanstalt für Materialforschung und der Technischen Universität Berlin haben wir auch herausgefunden, dass Mikroalgen-Biofilme effektiv gesundheitsgefährdende Luftschadstoffe, wie beispielsweise Stickoxide und Feinstaub, binden können.

Ebenfalls weisen erste Versuche an der Bundesanstalt für Materialforschung auf die Reduktion flüchtiger organischer Chemikalien (VOCs) hin, welche aus Lacken und Baustoffen austreten. Mikroalgen verfügen über einen flexibleren Stoffwechsel als beispielsweise Pflanzen und können so eine Vielzahl dieser Schadstoffe abbauen.

Für ihren Stoffwechsel brauchen Mikroalgen Licht. Unser Algenbild eignet sich deshalb am besten für Räume, in die zumindest teilweise die Sonne hinein scheint.

Bitte vermeiden Sie es jedoch, Alwe an Flächen anzubringen, die oft direkter Sonnenstrahlung ausgesetzt sind. Bei zu viel natürlichem Licht verdunstet mehr Wasser und die Mikroalgen fangen unter Umständen an, ihre Photosysteme abzubauen. Die Folge ist das Ausbleichen des Biofilms. Sollte dies passieren, keine Panik: Setzten Sie Alwe einfach länger einem schattigen Platz aus und der Biofilm regeneriert sich wieder.

Beim Design von Alwe war es uns besonders wichtig, das Handling einfach und überschaubar zu halten. Deswegen befindet sich in jedem Alwe ein kleiner Wassertank, der ungefähr alle zwei Wochen aufgefüllt wird.

Ja, Alwe ist ein lebendes Algenbild und die Algen passen sich den vor Ort herrschenden Lichtbedingungen an. In schattigen Bereichen bekommen die Algen ein tiefgrüne Färbung, da die Mikroalgen mehr Pigmente anreichern, um effektiver Licht aufnehmen zu können. Im Halbschatten benötigen die Mikroalgen für eine gelungene Photosynthese weniger Pigmente und bekommen dadurch ein eher saftiges und natürliches Grün.

Bei direkter Sonneneinstrahlung besteht ein Überschuss an Energie in den Algen. Das führt dazu, dass diese unter Umständen aktiv ihre Fotosysteme abbauen. Die Folge ist ein Farbwechsel ins Hellgrüne bis Gelbliche.

Biofilme sind noch nicht langzeitlich erforscht, da die Verwendung dieser Materialien völlig neuartig ist. Wir haben jedoch festgestellt, dass selbst Algenfilme, die bereits 4 Jahre alt sind, weiterhin aktiv und stabil bleiben. Da es sich um lebendige Organismen handelt, kann man dennoch keine pauschale Aussage bezüglich der Lebensdauer der Algen treffen, da diese selbstverständlich auch von der Pflege und den örtlichen Gegebenheiten abhängt. Solange sie regelmäßig mit Wasser versorgt werden, leben sie bis zu mehreren Jahren. Unserer Erfahrung nach sind unsere Biofilme sehr robust, sodass sie sich selbst für Anwender mit eher braunen als grünen Daumen eignen.

Beim Kauf eines Alwes garantieren wir eine minimale Lebensdauer von 6 Monaten. Sollten innerhalb dieser Zeit Probleme auftreten, können Sie Ihren Alwe problemlos zurückschicken und ihn kostenlos von uns auswechseln lassen.

Auch nach den 6 Monaten können Sie natürlich jederzeit Ihren Alwe von uns überholen lassen oder einen unseren neuen Biofilme ausprobieren. Setzen Sie sich dazu gerne mit unserem Service-Team in Verbindung.

Insbesondere die Innenraumbeleuchtung unterscheidet sich stark vom natürlichen Licht. Selbst bei gefühlter heller Innenraumbeleuchtung ist die fotosynthetisch aktivierende Strahlung sehr gering. Das liegt daran, dass bei normaler Innenraumbeleuchtung die roten und violetten Anteile des natürlichen Lichtes fehlen, welche die meisten Pflanzen für ihre Photosynthese benötigen.

Die von uns eingesetzten Mikroalgenbiofilme hingegen besitzen spezielle Pigmente, die es ihnen ermöglichen, auch Licht außerhalb des roten und violetten Spektrums für die Photosynthese zu nutzen. Außerdem haben Mikroalgen keine Wurzeln oder einen Stamm und sind deshalb metabolisch (also den Stoffwechsel betreffend) im Vergleich zu Pflanzen effektiver in der Verwertung der Stoffströme. 

Unsere sorgfältig kultivierten Mikroalgen gehören zur sogenannten Sicherheitsstufe 1. Diese beschreibt Organismen, bei denen es unwahrscheinlich ist, dass sie sich negativ auf die Gesundheit auswirken. Sie sind also weder für Tiere, Menschen, Pflanzen oder für das Wasser gefährlich und ohne Auflagen anwendbar. Zur selben Sicherheitsklasse gehören auch Organismen aus der Lebensmittelindustrie wie Joghurt-, Bäckerhefe- oder Sauerkraut-Kulturen.

Unsere Biofilme werden unter keimfreien Bedingungen hergestellt. Erst wenn die Biofilme ihre charakteristische schützende Hautschicht  ausgebildet haben, werden sie von uns für das Algenbild „Alwe“ freigegeben.

Alwe