Grün,.. – Farben und Symbolik – Wirkung und Bedeutung

Grün,.. – Farben und Symbolik – Wirkung und Bedeutung

Klarheit, Frische, Offenheit und Bewusstsein sind Assoziationen mit der Farbe Grün. Sie wirkt ruhig und natürlich. Psychologisch gesehen verbinden wir mit Grün Leben, Natur, Zufriedenheit, Glück und Hoffnung aber auch Unreife und Gift.

Farbe kann Stil ausdrücken Helle und knallige Töne wie neongrün nutzen Unternehmen, die sich an eine junge Zielgruppe wenden. Wohingegen dunkelgrün, also gedeckte Töne, schlichtes Design vermitteln und damit eine Art von Exklusivität und Hochwertigkeit.

Begrünung Zuhause

Ein essenzieller Punkt, um sich Zuhause so richtig wohl zu fühlen, ist die richtige Dekoration und Farbgestaltung. Hellgrün beispielsweise eignet sich vor allem für das Arbeitszimmer. Es wirkt zielführend und für die Ausgeglichenheit während der Arbeitszeit. 

Für den Wohnbereich, welcher tendenziell eher ruhiger und weniger aufregend wirken soll, sind dunklere Farbtöne genau das Richtige. Sollte man hierbei nicht die Möglichkeit haben eine komplette Wand dunkel zu streichen, da dies auch schnell bedrückend wirken kann, gibt es die Möglichkeit auch mit kleinen Akzenten Farbe in das eigene Heim zu bringen.

Bürobegrünung

In Unternehmen kann man die Farbe Grün nutzen. Vor allem in Bereichen, welche sich die Natur zunutze machen. Im Umwelt- oder Gesundheitswesen lässt sich beispielsweise grüne Dekoration gezielt einsetzen. Soll etwas auf uns umweltfreundlich, frisch, natürlich und gesund wirken, werden die meisten zu natürlichen Farben wie grün greifen.

Werden bei Ihrem  Zahnarzt oder im Krankenhaus viele Grüntöne verwendet werden? Dies soll entspannend und heilungsfördernd wirken. Deshalb nutzen auch viele Psychologen grüne Wanddekorationen und Bilder, um eine gewisse Ruhe zu vermitteln.

Chromotherapie

EIne mögliche besondere Wirkung von Farben auf unseren Körper und unsere Psyche wird in verschiedenen Weisen untersucht. Dabei gilt jeder Farbton individuell in seiner Wirkung und ebenso in seiner Wellenlänge und in der Energie, welche sie auf den Menschen überträgt. Auf dieser Basis entwickelte sich die Farbtherapie (Chromotherapie). Diese Therapie spezialisiert sich auf die positive Wirkung von Farben auf den Menschen. 

Farb- und Farblichttherapie macht sich die therapeutische Wirkung von Licht auf die Psyche und den Organismus des Menschen zunutze. Sie nutzt die Erkenntnis, dass Farben auf Lebewesen positive, aber auch negative Folgen hinterlassen können.

Bei der Farb- und Farblichttherapie (Chromotherapie) wird der Patient mit farbigem Licht bestrahlt, um körperliche und psychische Krankheiten zu heilen oder ihnen vorzubeugen. Durch Ihre positiven Effekte hat der Wellnessbereich diesen Therapiebereich für sich entdeckt und setzt diesen immer häufiger ein. Auch Raumausstatter vor allem im asiatischen Bereich nutzen dies im Feng-Shui.

Da die Chromotherapie noch ein sehr junger Forschungsbereich ist, kann man sich noch nicht genau erklären, wie die Bestrahlung von Farben auf den Körper den Effekt erzielen. Obwohl tatsächlich verblüffende Ergebnisse erzielt werden können. Die Biophotonenforschung nimmt an, dass die Schwingungen der verschiedenen Wellenlängen von der Haut aufgenommen und an das Innere im Körper weitergeleitet werden. Hautbereiche, die auch bei der Akupunktur genutzt werden, reagieren wohl empfindlicher als die restlichen Hautpartien.

Grün

Grün steht für Wachstum, Heilung, Gleichgewicht, Harmonie, Barmherzigkeit, Hoffnung, Gesundheit. Das Element von Grün ist Holz (Natur). Seine Wirkung ist entspannend und erholend für den ganzen Körper, es wirkt nervenberuhigend. Grün stärkt das Immunsystem, hilft bei der Regenerierung von Muskel- und Gewebezellen, steigert die Kreativität, stärkt die Bronchien und reguliert den Blutdruck.

Grüne Farbtöne werden auch bei Schlafstörungen, Nervosität, Gereiztheit und Trauer eingesetzt.

Blau

Blau steht für Entspannung, Ruhe, Gelassenheit, Treue, Freiheit, Tiefe, Sehnsucht. Kalte Blautöne vermitteln Härte oder Gefühllosigkeit. Das Element von Blau ist Wasser. Seine Wirkung ist schmerzlindernd, kühlend, blutdrucksenkend, antiseptisch,, nervenberuhigend und soll die Wundheilung anregen.

Blau wird eingesetzt bei Schlafproblemen, Unruhezuständen und Aggressionen. Es dämpft Gereiztheit und Nervosität.

Gelb

Gelb steht für Licht, Offenheit, Frische, Freiheitsdrang, Freude, Neid, Geiz, Eifersucht. Seine Wirkung ist stimmungsaufhellend, verdauungsfördernd, konzentrationsfördernd und es fördert die Sexualhormonproduktion.

Gelb wird eingesetzt bei Ängsten, Mutlosigkeit, Spannungen, Niedergeschlagenheit, Unlustgefühlen.

Rot

Rot steht für Tatendrang, Liebe, Freude, Wärme, Leidenschaft, Blut, Optimismus, Sünde, Zorn, Gefahr. Das Element von Rot ist Feuer. Seine Wirkung ist Stoffwechsel anregend, wärmend, durchblutungsfördernd. Es unterstützt die sexuelle Energie und Fruchtbarkeit von Frauen und hilft Müdigkeit zu bekämpfen. Rot kann auch aggressiv machen.

Rot wird eingesetzt bei Schwäche und Lethargie, Müdigkeit, Minderwertigkeitsgefühlen, mangelnder Durchsetzungsfähigkeit und fehlendem Selbstbewusstsein.