Wärmebereitstellung aus erneuerbaren Energien stagniert!

Zwar zeichnete sich in den letzten Jahren bei den erneuerbaren Energien ein starker Aufwärtstrend ab. Der Anteil am gesamten Primärenergieverbrauch stieg von 2,9 Prozent (%) im Jahr 2000 auf 11,3 % im Jahr 2014.

Jedoch zeigt der Anteil erneuerbarer Energien am Energieverbrauch der Endenergiesektoren, dass dies lediglich auf die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien zutrifft. Im Gegensatz dazu ging der Anteil erneuerbarer Energien an der Wärmegewinnung zwischen 2013 und 2014 sogar leicht zurück.

(DPA)

Dies ist besonders alarmierend, da der Stromverbrauch nur etwa 1/5 des Gesamtenergieverbrauchs ausmacht, die Wärmebereitstellung erfordert hingegen etwa die Hälfte der gesamten Energie!

Nur mit einer regenerativen Wärmeenergie wird es möglich sein, die Energiewende zu erreichen.

(Quelle: umweltbundesamt)

Menü schließen