Absatz von umweltverschmutzenden Erdölheizungen nimmt wieder stark zu

Berlin/Köln (dpa) – Angesichts niedriger Brennstoffpreise legen sich wieder mehr Hausbesitzer eine Ölheizung zu. Die Verkaufszahlen legten in den ersten neun Monaten dieses Jahres um rund 30 Prozent zu, während Biomassekessel und Wärmepumpen weniger beliebt waren, wie aus Zahlen des Bundesverbands der Deutschen Heizungsindustrie hervorgeht.

(DPA)

(DPA)

„Dass wir jetzt diesen Boom haben, hängt einerseits sicher damit zusammen, dass viele Ölkessel in die Jahre gekommen sind und eine Modernisierung hier ohnehin anstand“, sagte Hauptgeschäftsführer Andreas Lücke der Deutschen Presse-Agentur. „Andererseits spielt aber auch der derzeit niedrige Ölpreis eine große Rolle.“

Solaga entwickelt ein System, mit dem aus CO2 und Sonnenlicht Biogas gewonnen werden kann. Dieses System ist vor allem für Ölkunden interessant, die nicht an das Gasnetz angeschlossen sind. Noch jeder Dritte Verbraucher gewinnt seine Energie durch die Verbrennung von umweltverschmutzendem Erdöl.

Wir sind unter den 10 Finalisten für den GreenTec Award 2016!

Mit unserem Beitrag „solaga – Umwandlung von Sonnenlicht und CO2 in Biogas“ zählen wir zu den 10 Finalisten für die Vergabe des GreenTec Awards 2016 in der Kategorie Start-up!

greentec

Die GreenTec Awards (ehemals Clean Tech Media Award) zählen weltweit zu den größten unabhängigen Umwelt- und Wirtschaftspreisen. Sie werden seit 2008 jährlich in verschiedenen Kategorien an Unternehmen, wissenschaftliche Einrichtungen oder private Projekte verliehen, die Maßstäbe im Bereich nachhaltiger Umwelttechnologien setzen.

Ab dem 08. Dezember 2015 startet das öffentliche Online-Voting. Wir laden schon jetzt alle unsere Unterstützer dazu ein bei dem Voting für uns abzustimmen!

Falling Walls Venture – 2015

Als Finalist des Falling Walls Venture 2015 hatten wir am vergangenen Sonntag (08.11.2015) die Möglichkeit, unsere Technologieidee vor einer Jury sowie einem interessierten Fachpublikum aus aller Welt zu pitchen. An dem Wettbewerb nahmen insgesamt 20 Teams teil, welche mit Innovationen aus unterschiedlichsten Wissenschaftsrichtungen versuchten, die Jury von sich zu überzeugen. Dies spiegelte sich auch in der Vielfalt der Pitches wieder, die von sehr sachlichen bis hin zu unterhaltsamen Darbietungen variierten.
Auch wenn wir den Wettbewerb nicht für uns entscheiden konnten, sind wir sehr stolz auf die gelungene Präsentation unseres Biotechnologen Johann Bauerfeinds. Er ließ sich  von den kritischen Fragen des Publikums nicht aus der Ruhe bringen und zog das Interesse für anregende Gespräche beim anschließenden „braindating“ auf uns.
IMG-20151108-WA0004

Wir wünschen den Gewinnern, Medical Adhesive Revolution, viel Erfolg für die Zukunft und bedanken uns für einen tollen Wettbewerb!